Ausbildung zum/zur Diplomierten         
Energetik-Sachverständiger/en SFLI
 
                                                                                                                                       
Die Grundlagen der Ausbildung 
Die Ausbildung zum Dipl. Energetik-Sachverständiger SFLI ist eine profunde
Lehre, welche in ihren Modulen spezifisch auf den einzelnen, lernenden
Menschen ausgerichtet ist. Deshalb kann dies nur in einem Teil Gruppenarbeit,
aber im We­sentlichen in individuell gestalteter Ein­zellehre erarbeitet werden.
Die Ausbildung dauert als Richtzeit etwa 2 ½ Jahre.

Die Ausbildung ermöglicht dem Diplomin­haber eine hauptberufliche oder
nebenbe­rufliche, selbständige Tätigkeit als energe­tischer Sachverständiger.

Eignung  
Für diese Ausbildung ist jedermann geeignet, der über genügend Deutsch-
kenntnisse verfügt und Arbeit mit Menschen anstrebt.
Ferner Menschen, welche im Leben offen für alternative Prozesse sind.

Die Ausbildungsthemen: 
-        Grundlagen der Energieformen
-        Energietransmissionen
-        Die feinstoffliche Wahrnehmung der Energiedefizite im Mensch
-        Die Energieausgleiche
-        Die meditativen Themenerarbeitungen als Selbsterfahrung und  
     Erfahrung für den Menschen

-        Die Erarbeitung der Ist-Situation mit dem hilfesuchenden Menschen
-        Die energetische und persönliche Begleitung des Menschen in
     seinen Grundlagen und Strukturen

-        Die Grundlagen der Spiritualität im Menschen fühlen und wahrnehmen
-        Mit dem Menschen konzeptionelle Lebensstrukturen erarbeiten
-         Die Grundlagen der Parapsychologie® 
-        Das Erkennen, das Verstehen und das Erarbeiten von parapsycho-
     logischen Phänomenen
und Strukturen für und mit dem Menschen
-    Die  Grundlagen der metaphysikalischen Quanten des Kosmos 
     und Auswirkungen auf
den Menschen,  Nutzung und Einsatz
-        Die Traumanalyse und Traumdeutung
-        Die Grundlagenlehre der Dimensionen als Teil der Quantenphysik
-       Grundlagen des Praxisaufbaus,  Praxisführung,
     Klientenbetreuung, Administration

 

Die Ausbildungsstruktur 

Die Dauer der Ausbildung beträgt ca. 2 ½ Jahre und erfolgt in 1 ½ stündigen
Intensiv-Einzel
lektionen, einmal monatlich. Die Meditationskurse als
Selbsterfahrung und Erfahrung für den Klienten finden in Gruppenausbildungen
jeden 2. Donnerstagabend statt und dauern ca. 2 Stunden. Der regelmässige
Besuch ist Bestandteil der Ausbildung.
Zur meditativen Ausbildung gehört
ebenfalls der jährlich an einem Sonntag im August auf unserer Kräuteralp
Monte Dei im Tessin stattfindende Meditationsausbildungstag.

Kursleitung 
Die Ausbildung wird von Orlando Sartori geführt.

Kursbeginn
 

Die Ausbildung ist modular. Der Erhalt eines Ausbildungsplatzes kann
gegebenenfalls bis zu einem halben Jahr dauern. Bitte melden Sie sich früh-
zeitig an.

Kursort 
Die Intensivlektionen und die Meditationsabende finden in unseren Ausbildungs-
räumen in Kaltbrunn statt. Der meditative Ausbildungstag findet auf unserer
Kräuteralp Monte Dei in Anzano (Malvagliatal) im Tessin statt.

Kursbezahlung 
Die gesamten Kurskosten sind nicht im Voraus zu bezahlen, sondern die
einzelnen Lektionen und Gruppenabende werden direkt beim jeweiligen
Besuch bezahlt.

Ausbildungsabschluss 
Nach Abschluss der Ausbildung erfolgt eine Einzelprüfung mit Diplomierung.

Anmeldung 
Bitte rufen Sie unser Sekretariat unverbindlich an.